• Rechtsanwalt

Erbschaftssteuer

Bei der Errichtung letztwilliger Verfügungen wird häufig nur daran gedacht, wem der Nachlass nach dem Tode des Erblassers zufallen soll. Dabei wird übersehen, dass die insoweit getroffenen Verfügungen erbschaftssteuerlich äußerst nachteilig sein können. Dies gilt insbesondere für das sogenannte „Berliner Testament“. Durch kreative Gestaltung können häufig die gleichen erbrechtlichen Ziele unter Einsparung von erheblichen Erbschaftssteuerbeträgen erreicht werden. Insoweit arbeiten wir selbstverständlich im Bedarfsfall auch mit den jeweiligen steuerlichen Beratern des Mandanten zusammen.

Kontakt

telefon

Social Media

logo

google plus icon

 

 

Rechtsanwalt

Kurt Lücker
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht